Heimatreisen

Der ehemalige Kreis Sensburg gehört heute bei vielen Touristen zu den beliebtesten Zielen. Bei unseren Landsleuten ist die herrliche Landschaft um Sensburg und Nikolaiken mit der Kruttinna, dem Spirding und der Johannisburger Heide immer wieder eine Reise wert. Es ist auch eine Reise in die Welt der Erinnerungen. Sie brauchen kaum eine Hilfe, um sich in dem Land zurechtzufinden. Sie fahren oft in Begleitung ihrer Kinder oder gar Enkelkinder in ihre Heimat, in das Land, in dem über 20 Generationen ihrer Vorfahren lebten.

Es gibt jedoch auch Fragen, die vor Reiseantritt möglichst beantwortet werden sollten. Besonders nicht aus Ostpreußen stammende Touristen sollten sich vor einer Reise gut beraten lassen.

Die ersten Ansprechpartner für alle Heimatreisende und auch für Ostpreußenliebhaber sind folgende Mitglieder des Kreisausschusses: Manfred Buchholz, Gerhard Zielinski und Klaus Schütz. Sie verfügen über langjährige Reiseerfahrungen dorthin und besitzen ein umfangreiches Wissen bezüglich eines Urlaubaufenthalts im Kreis Sensburg. Für eine Auskunft stehen sie gern bereit:

Manfred Buchholz, Tel.: 03632/603634

Gerhard Zielinski, Tel. 021/043012180

Klaus Schütz, Tel.: 2175/71886

Vor Ort gibt es weitere Ansprechpartner, die mit Rat zur Seite stehen und, falls notwendig, auch sprachlich behilflich sein können:

in Peitschendorf: Monika Hafen, ul. Lesna 2b, PL 11-710 Piecki
Tel.: PL 89/741/0483
in Zondern: Christel Dikti, Sadry, PL 11-700 Mragowo
Tel.: PL 89/742/3611
in Kruttinnen: Brigitta Nosek, Krutyn 42, PL 11-710 Piecki
Tel.: PL 89/742/1218
in Prußhöfen: Elisabeth Cizman, Burszewo 22, PL 11-731 Sorkwity
Tel.: PL 89/742/9266

Reiseinformationen können auch über das Internet eingeholt werden.


Sensburg, Volksschule am Schwanenteich


Nikolaiken, die „Johannisburg“ am Anleger an der Conditorei


Beldahnsee/Wirsba, Fähre nach Spirdingsblick


Cruttinnen/Kruttinnen, an der Kruttinna

 

 

zurück